[Rezension] Sein schönster Sommer (Anthologie)

Titel: Sein schönster Sommer
Autor: verschiedene (Anthologie)
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 10,90€
Seiten: 348
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-1546597384

Inhalt

Dieses Buch ist eine Anthologie, das heißt es beinhaltet verschiedene Geschichten von verschiedenen Autoren. Alle diese Geschichten finden im Sommer statt und bringen das Gefühl von Sonne, Wasser und jede Menge Gefühle direkt mit auf die Couch.

Autoren
Bewertung
Sommer, Sonne, Sonnenschein. So könnte man diese Anthologie direkt beschreiben. Denn das Cover täuscht nicht: Hier ist das Sommergefühl drin!
Aber zu erst möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass mich mein liebster Lieblingsautor Justin C. Skylark anschrieb ob ich diese Anthologie lesen und das Buch auf meinem Blog besprechen will. NATÜRLICH! Entschuldigt den Fangirlausraster.
Ich war sehr gespannt auf all die einzelnen Geschichten und wurde überhaupt nicht enttäuscht.
Enthalten sind Geschichten mit viel Gefühl, mit Bauchkribbeln und auch etwas zum Nachdenken.
Für die, die es nicht wissen: Es handelt sich hier um Geschichten rund um die Liebe zwischen Jungs/Männern mit all den Problemen die das Ganze so mit sich bringt. Deshalb finde ich auch, dass bei den Geschichten ein Hauch von Gesellschaftskritik mitschwingt.
Bei den “hetero Büchern” (mir missfällt es, das so zu deklarieren, aber ich weiß momentan nicht, wie ich es sonst erklären soll) kann uns ja keiner die Welt mehr neu erklären. Wir kennen das Grundprinzip aller dieser Geschichten. Sie unterscheiden sich nur durch die verschiedenen Schreibstile. Also warum nicht auch Geschichten lesen über Beziehungen zwischen Männern? Es ist nicht minder spannend, die Autoren sind nicht minder talentiert und bei diesen Geschichten sind die Gefühle noch intensiver, viele der Paare um die sich die Geschichten drehen, müssen sich der Vorurteile stellen. Mobbing ist auch ein großes Thema. Ich finde, dass jeder Mal in solche Geschichten reingelesen haben muss um zu verstehen wie ich es meine.
Das war ein kurzer Exkurs zu dem Thema von mir.
Auch wenn es sich bei “Sein schönster Sommer” um mehrere Kurzgeschichten handelt, sind sie nicht weniger mitreißend wie ein komplettes Buch. Nach jedem Kapitel musste ich kurz das Buch zuschlagen, mich von dem vergangenem Pärchen lösen um weiter lesen zu können. Alle Autoren konnten mich in diesen wenigen Seiten die sie zur Verfügung hatten so mitziehen, mich mitfühlen lassen wie es mir (seit “Feel Again”) nicht wieder passiert ist.
“Sein schönster Sommer” ist definitiv mein Sommerbuch 2017!
(fünf von fünf Sternen)
Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar, welches mir von einem der Autoren (Justin C. Skylark) zugeschickt wurde. Hiermit möchte ich mich bei Ihm und allen anderen Autoren dafür bedanken, ihre Geschichten zusammengepackt zu haben. 

[Rezension] Feel Again – Mona Kasten + Lesung

Titel: Feel Again
Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seiten: 480
Preis: 12,00€
Format: Broschierte Ausgabe
ISBN: 978-3736304451
“Feel again” auf Amazon *

Inhalt



Sawyer Dixon ist ein taffes Mädchen. Früh lernte sie, auf sich selbst aufzupassen und sich durch zu schlagen.
Isaac Grant ist genau das Gegenteil von ihr und dennoch lässt er sich auf einen Deal mit ihr ein. Sawyer soll aus Isaac einen Mädchen aufreißenden Badboy machen und dafür hält sie alles auf Fotos für ihr Abschlussprojekt fest.

“Er sollte nur ein Projekt sein –
Doch ihr Herz hat andere Pläne”

Bewertung


Liebe! Mehr kann ich eigentlich nicht zu diesem Buch sagen. Es ist nicht nur ein gelungener Abschluss der Trilogie, sondern auch der – meiner Meinung nach – beste Teil der Reihe.
Aber ich fang einmal von vorne an. Sawyer wirkt im ersten Band “Begin again” noch sehr kühl, unnahbar und einfach unsympatisch. In “Trust Again” lernt man sie wesentlich besser kennen und jetzt kann man sie einfach nur noch lieben. man erfährt viel von ihr, ihrem bisherigen Leben und warum sie einfach so ist wie sie ist.
Mir hat in “Feel again” ihre Wandlung so gut gefallen. Isaac bewirkte viel, was ihr nur Stück für Stück (und auch dem Leser Stück für Stück) bewusst wird.
Die Geschichte zwischen den Beiden wurde von Seite zu Seite immer emotionaler und tiefgreifender. Man fühlt mit Sawyer sowie mit Isaac richtig mit. Sodass man am Ende wie ein verheultes Häufchen Elend auf seinem Sofa sitzt und nach diesem Buch nicht mehr weiß, was man wirklich machen soll.
Alles in Allem kann ich – zum wiederholtem Male – nur sagen, dass ich dieses Buch liebe und es zu meinen Jahreshighlights gehört. Auch wenn es schon eine Weile her ist, dass ich es zu Ende gelesen habe, beschäftigt mich die Geschichte immer noch. Es fiel mir deshalb auch wirklich schwer eine Rezension zu verfassen, denn ich kann nur schwärmen und meine Liebe verteilen.

(fünf von fünf Sternen)


Die Lesung

Am 08. Juni 2017 hatte ich das Glück, dass Mona direkt in Dresden zu “Feel again” eine Lesung gab. Da musste ich natürlich hin!
In der Thalia Filiale am Dr.-Külz-Ring (direkt an der Prager Straße) in der dritten Etage war alles vorbereitet und als jeder einen Platz fand und Mona zu uns stieß ging es auch direkt los.
Lustig war, dass wir Leser/Zuhörer teilweise so lachen mussten, dass Mona selbst nicht weiter lesen konnte. “Ich kann so nicht lesen!”
Nachdem sie einige Stellen vorgelesen hatte durften alle Fragen stellen. Ehrlich gesagt konnte ich mir nicht alles merken, aber was ich noch weiß ist, dass sie Spencer den anderen Again-Boys vorziehen würde (sowie der Großteil der Leserinnen) und sie selbst nie Rezensionsexemplare angenommen hatte (zu ihrer aktiven Youtube-Zeit), da sie den Druck dahinter nicht mochte.
Als es dann zum Signieren kam, stellte ich mich ganz ans Ende der Schlange, da ich keinen Stress machen wollte. (Man muss erwähnen, dass es sehr warm war da oben)
Aber – wie sollte es anders sein – als ich dann vor Mona stand verlernte ich spontan meine Sprache.










(Ich danke der Lesejury für das Rezensionsexemplar und der Möglichkeit der Teilnahme an der Leserunde zu “Feel Again”)

* = Affiliate Link

[Rezension] Hardwired – verführt

Titel: Hardwired – verführt
Autor: Meredith Wild
Verlag: LYX
Seiten: 352
Preis: 12,99€
Format: Broschierte Ausgabe
ISBN: 3736301243 
Band eins: Hardwired – verführt *
Band zwei: Hardpressed – verloren *
Band drei: Hardline – verfallen *
Band vier: Hardlimit – vereint *
Band fünf: Hardlove – verliebt *

Inhalt

Als frische Haward Absolventin steht Erica Hathaway nun vor dem richtigen Leben. Sie führt ein Unternehmen und möchte dieses weiter voran bringen. Denn nur in diesem Unternehmen sieht sie ihre berufliche Zukunft. Aber zu Beginn braucht man immer Geld. Als sie sich auf die Suche nach einem Investor macht trifft sie auf Blake Landon. Auch wenn dieser ihre gut vorbereitete Präsentation zerschmetterte und Erica allen Grund hat auf ihn wütend zu sein, fühlt sie sich mächtig angezogen von ihm.

Bewertung

“Hardwired” lachte mich schon etwas länger an, allerdings wusste ich nicht, ob ich es lesen möchte. Dank der “Secrets” Reihe und “Royal Passion” war ich “geheilt” von New-Adult Büchern. Dann funkelte mich “hardwired” in einer Mängelexemplarkiste im Supermarkt an und ich nahm es mit.
Von Beginn an hatte diese Geschichte etwas, dem ich mich nicht entziehen konnte und ich kam gut und schnell voran. Was ich aber eigentlich gar nicht wollte. Denn als ich das Buch beendet hatte und es zuklappte fühlte ich mich etwas verlassen und wollte auch zunächst nichts anderes lesen.

Von außen war ich nicht so angetan von dem Buch. Ja, es ist golden und glänzt, aber in meinen Augen zeigte mir das nicht, dass es sich hier um ein grandioses Buch handelt, sondern dachte ich beim ersten Blick nur, dass es sich wieder um so eine New-Adult Reihe handeln würde, die ich wieder nicht mögen werde.
Aber gemäß des Spruches “Don’t judge a book by it’s cover” nahm ich es mit und es begeisterte mich.
Erica ist jung und weiß was sie will – alles nur nicht Blake. Denn er ist ein Arschloch. Scheint es jedenfalls. Doch wie Erica kann man sich als Leser nicht von ihm entziehen.
Auch die Zweifel und Ängste, die Blake für Erica mit sich bringt, waren logisch und nachvollziehbar für mich.
Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band “Hardpressed” in den Händen zu halten und zu erfahren wie es weiter geht.

( fünf von fünf Sternen)

* = Affiliate Link

[Rezension] Ein ganzes halbes Jahr

Titel: Ein ganzes halbes Jahr
Autor: Jojo Moyes
Verlag: Rowohlt
Seiten: 544
Preis: 9,99€
Format: Taschenbuch
ISBN: 3499266725
“Ein ganzes halbes Jahr” (Buch) auf Amazon *
“Ein ganzes halbes Jahr” (Film) auf Amazon *
“Ein ganz neues Leben” (Band 2) auf Amazon



Inhalt

Louisa Clark ist anders. Sie hat einen Kleidungsstil, der nicht in ihre Umgebung passt. Sie ist mit ihrem Freund zusammen, obwohl sie weiß dass sie diesen nicht liebt. Auch ihr Job steht auf der Kippe, aber dennoch meistert sie das Leben.
Will Traynor will sein Leben nicht mehr meistern, denn es ist nichts mehr, wie es mal war. Und eigentlich will er auch nicht wirklich Louisa bei sich haben. Eigentlich.

Bewertung

Mein Lieblingsbuch. Mehr muss ich dazu fast schon gar nicht sagen. “Ein ganzes halbes Jahr” hat mich aus einer jahrelangen Leseflaute herausgeholt, hat mich gefesselt, mich emotional an den Abgrund gebracht und mich bis heute nicht losgelassen.
Louisa ist ein liebevoller Familienmensch, das bekommt man direkt zu Anfang vermittelt und sie ist auch ein wenig speziell. Sie trägt Kleidung, die ihr gefällt und achtet nicht darauf, was andere sagen. Sie ist mit den kleinen Dingen im Leben zufrieden und beschwert sich nicht.
Als sie auf Will trifft, ändert sich ihr Leben drastisch. Ich fand es wirklich toll, dass man erst wirklich gespürt hat, dass sie diesen Job bei ihm nicht machen möchte und es wirklich nur fürs Geld tut. Aber diese kleine, schleichende Veränderung in ihrer Beziehung zueinander ist wirklich realistisch und liebevoll beschrieben.
Ehrlich gesagt fällt es mir sehr schwer, meine Liebe zu diesem Buch in Worte zu fassen und glaubhaft rüber zu bringen, warum jeder diesen Roman gelesen haben muss.
Ich kann nur noch so viel sagen: Als ich dieses Buch zuschlagen musste, bin ich aufgestanden und kurz vor Ladenschluss noch in die örtliche Buchhandlung gefahren und habe mir den zweiten band “Ein ganz neues Leben” gekauft. Denn ich wollte und konnte nicht Louisa einfach so alleine lassen, ich wollte nicht mit den Beiden abschließen. So sehr lieb gewonnen hatte ich sie und Will.

(5 von 5 Sternen)

* = Affiliate Link